Kräftiges Wachstum

Tag 106

Die Pflanzen haben sich prächtig entwickelt und tragen erste Blüten und Früchte.

P1260355.JPG

Die Hauptarbeit ist momentan das Hochbinden der Triebe. Wir ziehen unsere Stauden mehrtriebig (3-5 Triebe) und binden diese möglichst nahe an den Haupttrieb, so erhalten wir schlanke Säulen. Alle weiteren Triebe, die sich in den Blattachseln noch bilden, werden herausgebrochen (siehe Blogeintrag vom Vorjahr).

Mit Schädlingen hatten wir dieses Jahr noch keine Probleme.

Ab ins Gewächshaus

Tag 67

Endlich haben wir das Gewächshaus bepflanzt. Die alten 4mm dicken Platten im Dach, die uns der Hagel zerschmettert hat, sind durch neue, 6mm starke, ersetzt.

Der Bepflanzungsplan vom letzten Jahr hat sich bewährt und so verwenden wir ihn heuer wieder. Die Positionen sind mit Schaschlikspießen markiert und die Pflanzen liegen bereit.

P1250774.JPG

Die meisten Pflanzen haben die 1/2 Liter Becher bereits gut durchwurzelt.

P1250777.JPG

Dieses Jahr geben wir mal wieder einen Eßlöffel Hornspäne als Langzeitdünger in jedes Pflanzloch. Wir setzen die Pflanzen ca. 3cm tiefer in die Erde als das Erdniveau im Becher war.

P1250780.JPG

Jetzt noch angießen und dann ist Feierabend.

P1250781.JPG

Nachzügler

Tag 40

Nachdem wir bei zwei Sorten (Mexico Midget unten und Purple Smudge rechts) die Hoffnung schon fast aufgegeben hatten, spitzen nach unglaublichen 5 Wochen kleine Triebe aus der Erde. Wir wollten die Becher schon auf den Kompost leeren.

P1250626.JPG

Der Entwicklungsstand der restlichen Pflanzen ist im Vergleich zu den Vorjahren ziemlich hintendran. Keine Ahnung woran das liegt. Wird schon werden.

Zögerliches Wachstum

Tag 30

Die Pflanzen kommen nur sehr langsam in Schwung.

P1250600.JPG

Pikieren

Tag 28

Wir haben heute erst pikiert, weil die Pflänzchen noch sehr klein waren.

P1250592.JPG

Angebaute Sorten 2014

Letztes Wochenende haben wir mit der Aussaat begonnen.

P1250306.JPG

Fotos zu den altbewährten Sorten findet ihr hier:

Angebaute Sorten 2013

Ananas

Große gelb-orange-rot farbige Fleischtomate.

Auriga

Eine unserer Lieblingssorten. Mittelgroße orangfarbene Strauchtomate. Nicht so süß, wie die Cocktailtomaten, sondern mit einer feinen säuerlichen Note. Sehr saftig.

Besser Select

Alte deutsche Sorte des 18. Jahrhunderts aus dem Raum Freiburg. Fruchtig süße rote Kirschtomate. Selektion.

Bianca

Züchtung von R. Kraft 2001, cremeweiße, sehr süße kleine Cocktailtomate.

Black Cherry

Lilabraune kleine Kirschtomate. Wird über 2m hoch und trägt sehr üppig.

Black Krim

Dunkle, fruchtige Fleischtomate.

Black Zebra Cherry

Dunkelrot-grün gestreifte, spät reifende und sehr feste, leckere Kirschtomate.

Elfin

Kleine rote ovale Tomate, knackig fest, fruchtiger Geschmack. Mittelhoher filigraner Wuchs.

Feuerwerk

Die Sorte wurde von Irinas Vater auf einem Moskauer Wochenmarkt entdeckt. Eine der besten Fleischtomaten! Sehr schöne rote Tomate mit gelben Sprenkeln, die wie ein explodierender Feuerwerkskörper aussehen. Mehrtriebig ziehen.

Gelbes Birnchen

Kleine gelbe, birnenförmige Tomate. Vom Geschmack her keine Sensation, aber durch die lustige Form eine optische Bereicherung im Salat.

Gelbe Johannisbeere

Kleine gelbe Wildtomate, die überall gedeiht, ob liegend oder hängend, mit vielen kleinen johannisbeergroßen Früchten. Sorte zum Naschen und Dekorieren. Nicht entgeizen.

German Striped Stuffer

Hohle, paprikaförmige, rot-gelb-gestreifte, fruchtige Tomate, ideal zum Füllen.

German_Striped_Stuffer_1.JPG

Goldita

Sehr leckere, saftige, gelbe Cocktailtomate. Mittelhoher Wuchs.

Katinka

Farblich und geschmacklich ähnlich der Goldita. Sehr früh und robust.

Katinka.JPG

Kleine Thai

Rote, kleine Cocktailtomate mit sehr gutem Geschmack.

Mexico Midget

Sehr kleine (Midget!) rote Wildtomate. Stark wüchsig, ertragreich und robust. Tolles Tomatenaroma.

Mexico_Midget.JPG

Mirabelle Blanche

Schöne cremeweiße Kirschtomate mit rosa Bäckchen, spät reifend.

Orange Italienische Eitomate

Eiförmige, normalgroße, fruchtige, orangefarbige Tomate.

Reinhards Goldkirsche

Züchtung von R. Kraft 2001, Goldgelbe, süßaromatische Cocktailtomate.

Reinhards_Goldkirsche.JPG

Sungold Select II

Gelb-orangefarbene Cocktailtomate von R.Kraft 1997, nochmals verbesserte Selektion 2002.

Neue Sorten: Wir haben noch keine eigenen Fotos, aber wer neugierig ist, kann bei Reinhards Tomaten nachschauen.

West Virginia Sweet Meat

Mittelgroße pinkfarbene Naschsorte.

Grosse Cotelée

Flachrunde pinkfarbene aromatische Stabtomate

Purple Smudge

Rosa violett gefleckte exotische Sorte

Magic

Rote, fruchtige, ertragreiche Cocktail Tomate von R. Kraft.

Auf geht´s!

Das neue Tomatenjahr beginnt bald.

Nächstes Wochenende wollen wir loslegen. Samen, Becher, Anzuchterde und Aufkleber liegen schon bereit.

Wie jedes Jahr setzen wir auf bewährte Sorten und probieren auch ein paar neue aus. Genaueres nächste Woche.

Die einzelnen Arbeitsschritte werden wir dieses Jahr nicht mehr so ausführlich dokumentieren. Wer es genau wissen will, kann sich ja die Bilder vom letzten Jahr anschauen.

Wir halten Euch natürlich über den Entwicklungsstand auf dem Laufenden.

Gutes Gelingen an alle, die mitmachen.

Saisonende

Anfang November wird es Zeit das Gewächshaus auszuräumen. Die Früchte, die kurz vor dem Farbumschlag stehen, können zum Nachreifen in die Küche geholt werden.

P1240326.JPG

Die Pflanzenreste geben wir zum Gartenabfallcontainer im Wertstoffhof. Auf dem eigenen Kompost können mögliche Krankheiten nicht abgetötet werden und wir würden sie eventuell ins nächste Jahr mitnehmen.

Aufgrund der Hagelschäden haben wir alle Platten des Gewächshauses ausgebaut. Dadurch ist der Boden der Witterung ausgesetzt, was ihm gut tut. Im Frühjahr werden wir dann die neuen Platten einbauen.

P1240321.JPG

In den Wintermonaten schmökern wir in den Samenlisten und überlegen uns, was wir nächstes Jahr anbauen werden. Es gibt noch viel zu entdecken in der bunten Tomatenwelt.

Wir bedanken uns für Euer Interesse an unserem Blog und freuen uns auf ein neues Tomatenjahr Anfang März 2014.

Späte Ernte

In unserem unbeheizten Gewächshaus trotzen die letzten Nachzügler den bitter kalten Nachttemperaturen.

P1240170.JPG

Die Farbe der Früchte verändert sich nur sehr, sehr langsam und ohne die Hilfe der Blätter werden sie auch nur einen Teil des sommerlichen Geschmacks erhalten.

P1240160.JPG

Trotzdem freuen wir uns über die späten Früchte.

P1240256.JPG

Sortenfoto 2013

Das sind unsere Sorten, die wir 2013 angebaut haben.

P1230868.JPG

Seite 2 von 5

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén